Landkreis Schwandorf in der Oberpfalz
 
StartseitePortalKalenderGalerieFAQSuchenAnmeldenMitgliederNutzergruppenLogin

Teilen | 
 

 REGELWERK

Nach unten 
AutorNachricht
Zap
Team-Leader, Forum-Administrator
avatar

Anzahl der Beiträge : 126
Alter : 29
Anmeldedatum : 24.11.07

BeitragThema: REGELWERK   Mo März 31, 2008 10:36 pm

Mindestalter

18 Jahre. Bei Spielen im Ausland gilt je nach Landesregelung die Mindestaltersgrenze von 16 Jahren mit
Einverständniserklärung der Eltern oder des Erziehungsberechtigten.


Sicherheit

Schutzbrille: Wichtigstes und zwingend erforderliches Equipment. Ohne Schutzbrille darf an Spielen nicht
teilgenommen werden. Bei nicht sicheren Schutzbrillen muß unbedingt ein Beschusstest mit der stärksten
Waffe vorgenommen werden.

Stiefel/ festes Schuhwerk: Empfohlen wird festes Schuhwerk, das den Knöchel-Bereich gegen versehentliches
Umknicken schützen soll.

Kopf/ Halsschutz: Sinnvoll sind diverse Helme, Mützen, Sturmhauben, Schals, Shemack,... um das Gesicht
und den Halsbereich zu schützen. Es können keine ernsthaften Verletzungen entstehen, aber „Treffer“ an
ungeschützten Stellen können dennoch schmerzhaft sein. Dies gilt natürlich auch für die Hände ;-)


Fps-Grenzen und Mindestabstände

400 fps. Diese Höchstgrenze gilt für sämtliche Arten von Softair-Waffen. Ausnahmen können gemacht werden
bei Snipern nach vorheriger Absprache. Im Zweifelsfall können vereinzelt Verbote von Softair-Waffen
ausgesprochen werden.

Sicherheitsabstände, bei denen nicht mehr geschossen werden darf:

bis 280 fps (Standard Feder) mindestens 5 Meter Abstand

bis 330 fps (100/110er Feder) mindestens 10 Meter Abstand

bis 400 fps (120/130er Feder) mindestens 15 Meter Abstand

über 400 fps (starke Feder) mindestens 20 Meter Abstand

Alle Angaben sind Schätzwerte und ohne Gewähr.

Grundsätzlich gilt: Es darf nicht auf Gesicht/ Kopf/ Hals geschossen werden. Leider ist das nicht immer zu vermeiden.
Spieler, die dies nachweislich/ vorsätzlich tun, können vom Spiel ausgeschlossen werden.

Diese Grenzen sind allgemeine Richtwerte. Diese können vereinzelt bei verschiedenen Veranstaltungen geändert oder
korrigiert werden.

Für die „Instandhaltung“ der eigenen Sicherheitsausrüstung ist jeder selbst verantwortlich. Durch fehlerhafte oder
beschädigte Sicherheitsausrüstung hervorgerufenen Verletzungen kann niemand außer der betreffenden Person
verantwortlich gemacht werden.


Safezone

In der Safezone, die vor jedem Spiel von der Teamleitung bekannt gegeben wird, ist jegliches Schießen verboten.
Die Brille muss an diesem Ort, bis zum Rundenende, trotzdem getragen werden. Missachtungen können zu Verletzungen
(insbesondere der Augen) führen. In der Safezone, die vor jedem Spiel von der Teamleitung bekannt gegeben wird,
ist jegliches Schießen verboten. Es ist sicherzustellen, dass die Waffe gesichert ist. Sinnvoll ist es immer,
das Magazin zu entnehmen, und ein paar Schüsse in eine sichere Richtung abzugeben. Bei Missachtung ist die
Konsequenz der sofortige Spielausschluß. Es wird vor dem Spiel eine sichere Einschusszone bekannt gegeben,
an die sich jeder zu halten hat.

Was gerne immer vergessen wird: Die Waffe nie auf einen Menschen richten. Egal ob diese Waffe gesichert und
ohne Magazin gehalten wird.

Bedenkt Sicherheit und das Einhalten der Gesetze hat Vorrang.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen http://softair-schwand.speedpage.de
 
REGELWERK
Nach oben 
Seite 1 von 1

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Softair-Team Schwand :: !!! R E G E L N !!! :: Allgemeine Regeln-
Gehe zu:  
www.forumieren.de | © phpBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com